Ronald Ivarsson

Esovita Versand Ronald Ivarsson

1997 gründete Ronald Ivarsson den ESOVita Versand. Ronald Ivarsson ist ausgebildeter Heilpraktiker und beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Gesunderhaltung des Menschen. 1996 war Herr Ivarsson für 3 Monate auf Hawaii. Er besuchte dort eine Spirulina Farm, die das erste Bio-Spirulina der Welt produzierte. Auf diesen ersten Besuch folgten viele weitere. Im Laufe der Zeit entwickelte sich eine große Freundschaft mit dem Besitzer und den Mitarbeitern der Farm. Aus dieser Freundschaft wuchs eine positive Geschäftsbeziehung und Ronald Ivarsson wurde der erste Anbieter von Bio-zertifiziertem Spirulina (US-Standard) in Europa. Auf Hawaii wurde auch das erste aus Algen hergestellte Astaxanthin Produkt entwickelt. Diesen Entwicklungsvorsprung gegenüber anderen Produktionsstätten, nahm Ronald Ivarsson mit nach Europa und wurde ein Vorreiter für eines der besten Antioxidantien – denn Astaxanthin ist ein sehr starkes Antioxidans. Jede Sekunde greifen freie Radikale unsere Zellen an und versuchen diese funktionsunfähig zu machen. Die Gegenspieler der freien Radikale sind Antioxidantien. Diese sind im Körper verteilt und wehren die Angriffe der freien Radikale ab. Sind zu viele freie Radikale im Körper enthalten, kann das zu massiven Schäden führen. Nur Antioxidantien können die freien Radikale in ihrer zerstörerischen Arbeit aufhalten. Sind genügend davon im Körper vorhanden, ist dieser ausreichend geschützt. Forscher sagen Astaxanthin einen großen Nutzen für den Menschen voraus, deshalb, wird dieses heute schon als der Stoff der Zukunft gehandelt. Die Erfahrungen des ESOVIta Shops mit natürlichem Astaxanthin reichen 8 Jahre zurück. Sie waren der erste Anbieter des wohl bekanntesten Astaxanthin Produktes- „BIOAstin“ aus Hawaii.

Mit seinem Konzept für eine effektive Entsäuerung hat Roland Ivarsson wahrlich Pionierarbeit geleistet.
Denn das Konzept setzt sich aus drei Schritten zusammen:
1.    Zellentsäuerung
2.    Zellernährung
3.    Zellschutz

Unser Körper besteht aus 50 Billionen Zellen. Damit diese optimal arbeiten können, muss jede Zelle eine basische Zellspannung haben. Denn nur dann können die Zellen optimal ernährt werden. Allerdings wird die Zellspannung durch falsche Ernährung, Stress und Umweltgifte negativ beeinträchtigt. Die Zellspannung verschiebt sich in den sauren Bereich. Das hat zur Folge, dass Nährstoffe nicht mehr optimal aufgenommen werden können. Die Übersäuerung schreitet immer mehr voran. Bis letztendlich keine Mineralstoffe mehr von den Zellen aufgenommen werden können. Durch die Zufuhr von OH- Ionen, welche reichlich im ESOVita basisches Wasser – BASENPLUS vorhanden sind, kann dieser Zustand wieder rückgängig gemacht werden. Die Säuren werden neutralisiert  und ein gesunder Mineralstoffwechsel ist somit wieder möglich. Die Zellen werden optimal versorgt. Bei der Entwicklung dieser einzigartigen Kur gelang es Ronald Ivarsson den natürlichen Synergieeffekt zwischen drei Komponenten aus der Natur zu nutzen. Die Kur wird heute von vielen Therapeuten sowie Kur-Hotels und Kliniken mit stetigem Erfolg angewandt. Derzeit hat Ronald Ivarsson seinen Focus auf das Halten von Vorträgen gelegt. Mit seinem Wissen möchte er Gesundheit und Glück an die Menschen weitergeben. Dem ESOVita Versand steht er jedoch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Für weitere Informationen zum Thema Astaxanthin wurde folgende Seite eingerichtet: www.astaxanthin.de Dort finden Sie Informationen, Filme und Downloads über die Produktion von Astaxanthin, sowie Spirulina und Basenwasser..uvm Für persönliche Fragen steht Ihnen das Team vom ESOVIta Versand sehr gerne auch telefonisch zur Verfügung. Telefon 0049 (0) 6203 65513 Unter dieser Nummer können Sie auch die 24-Stunden-Bestellhotline erreichen. www.esovita.de

Weitere nützliche Webseiten:
www.wikione.de
www.zellshop.com
www.astaxanthin.de
www.astaxanthin-buch.de

Disclaimer/Haftungsausschluss – Wir sind immer bestrebt, alle unsere Informationen sorgfältig zu recherchieren und diese nach bestem Wissen und Gewissen weiterzugeben. Unsere Beiträge dienen nicht als medizinische Ratschläge, Zustimmungen oder gar Empfehlungen. Sie sind nur für Interessierte gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Es handelt sich hierbei um eine reine Hilfsmittelquelle mit Informationen für Interessierte, die eine individuelle Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ärzte nicht ersetzen können. Sie dürfen deshalb nicht verwendet werden, um ohne den Rat eines Arztes, Heilpraktikers oder Apothekers eigenständig Diagnosen zu stellen, oder Behandlungen durchzuführen. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für Fehler irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Anwendung der Darstellungen entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt,  Heilpraktiker oder Apotheker. Der Leser unserer Publikationen übernimmt die Verantwortung für den Gebrauch dieser Materialien und Informationen. Haftungsfähigkeit in Bezug auf alle anwendbaren Gesetze und Regelungen, regionale Umstände, Geschäftsverfahren und Werbung liegen allein in Verantwortung Lesers.

Location: